Magisches Dreieck - Crailsheim | Dinkelsbhl | Ellwangen

Seitenbereiche

Kultur und Bildung im Magischen Dreieck

Die Städte Crailsheim, Dinkelsbühl und Ellwangen, aber auch die Inliegergemeinden, besitzen im Bereich der Kulturarbeit gewachsene Strukturen, die sich in einer Vielzahl von Traditionen, Festen und Veranstaltungen widerspiegeln.

Ziele:
Hier sollte es ein Ziel des Magischen Dreiecks sein, diese Höhepunkte im jährlichen Veranstaltungskalender zu bewerben, um so die Attraktivität der Region zu erhöhen und die Aufmerksamkeit auf das Magische Dreieck zu lenken.

Wünschenswert ist es zudem, dass die Städte sich an den traditionellen Festen (Fränkisches Volksfest in Crailsheim, Stadtfest in Dinkelsbühl, Kalter Markt in Ellwangen) jeweils beteiligen und damit die gegenseitige Verbundenheit zum Ausdruck bringen. Die Städte und Gemeinden des Magischen Dreiecks setzen sich zum Ziel, kulturelle Begegnungen zu ermöglichen, welche die Kenntnis über die Nachbarstädte bzw. die Gemeinden vergrößern und den Austausch unter den Kulturschaffenden der verschiedenen Regionen stärken sollen.

Wünschenswert ist die Verknüpfung von kulturellen Angeboten in den Städten, doch ist diese projektabhängig zu gestalten.

Ein besonderer Stellenwert kommt dem „Landestheater Dinkelsbühl Franken  -  Schwaben“ zu, dessen Ensemble in den Städten Crailsheim und Ellwangen präsent sein sollte und das durch Engagements aus den beteiligten Städten und Gemeinden zu fördern ist.

Mit der Zusammenarbeit sollen kulturelle Interessen gebündelt und zusammengeführt werden, wobei die Förderung des Nachwuchses ein besonderes Aufgabenfeld werden soll (Konzerte, Ausstellungen etc.). Die Region verfügt über ein umfangreiches Angebot an kommunalen Kindergärten und Schulen. Diese sollen animiert werden, ihre Ausflüge, Lehrgänge, Schullandheimaufenthalte und ähnliches innerhalb des Magischen Dreiecks durchzuführen, um unsere Heimat besser kennen zu lernen.